Eisenbahnmuseum Bochum – Saisonbeginn in Bochum

Saisonbeginn im Eisenbahnmuseum Bochum

Am Sonntag dem 4.März startet das Schweineschnäuzchen in die neue Saison. Nach gut 3-monatiger Winterpause öffnen sich am 1.März wieder die Tore zu Deutschlands größtem privaten Eisenbahnmuseum. Das Museum hat von Dienstag bis Freitag sowie an Sonn- und Feiertagen jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab dem 4.März nimmt das „Schweineschnäuzchen“, der Wismarer Schienenbus, an Sonn- und Feiertagen wieder seinen Pendeldienst zum Bahnhof Bochum-Dahlhausen wieder auf. Auch gibt es an diesen Tagen kostenlose Kurzführungen und zusätzlich sind die Feldbahn sowie die Draisine im Einsatz. Gruppenführungen werden auf Anfrage organisiert und durchgeführt.

Fahrsaison auf der Ruhrtalbahn

Ebenso bereiten sich die Mitarbeiter des Museums auf Ostern und die damit beginnende Fahrsaison auf der Ruhrtalbahn vor. Gleich zu Beginn fährt am Ostersonntag eine Dampflok mit dem Museumszug durch das Ruhrtal bis Wengern-Ost und zurück.

Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene 8,- €, für Kinder (6-14 Jahre) 4,-€ und für Familien (2 Erw. + eigene Kd.) 20,- €.
Informationen telefonisch unter 0234 / 492516 (Di-Fr, 10-16 Uhr) oder online unter
www.eisenbahnmuseum-bochum.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.